Aktuelle Meldungen zum Chef der gambischen Armee und Diktator Jammeh

Armeechef Ousman Badjie teilt mit die Ecowas-Truppen mit „Blumen und einer Tassen Tee“ empfangen zu wollen. Die „Deadline“ ist verstrichen. Diktator Jammeh hat sich bisher nicht geäußert. Laut Twitter Post des gambischen Jornalisten Saikou Jammeh soll er sich demnächst äußern. Aktuelle Informationen auf BBC

Eilmeldung: Barrow legt Amtseid in der gambischen Botschaft im Senegal ab

Adama Barrow hat seinen Amtseid abgelegt. Allerdings in gambischen Botschaft im Senegal. Die UNO unterstützt offiziell Adama Barrow. ECOWAS-Truppen drohen weiter mit einem militärischen Eingreifen, sollte Diktator Jammeh den neuen Präsidenten nicht anerkennen. Verschiedene deutschsprachige Medien berichten darüber. Hier einige Links: Spiegel Neue Züricher Zeitung Deutschlandfunk

CNBC AFRICA: „ECOWAS to uphold Gambian vote despite Jammeh’s resistance“

The West African regional bloc said on Saturday it would take all necessary actions to uphold the result of a Dec. 1 election in Gambia, where veteran President Yahya Jammeh says he will not step down after losing to Adama Barrow. ECOWAS leaders said in a communique marking the end of a summit in the … Mehr CNBC AFRICA: „ECOWAS to uphold Gambian vote despite Jammeh’s resistance“

Frankfurter Rundschau: „Druck auf Jammeh nimmt zu“

 Der Staatenbund Ecowas drängt den abgewählten Präsidenten Jammeh zum Rücktritt. Entscheidend ist jetzt das Verhalten des Militärs. Der gambische Staatschef Yahya Jammeh, der die Präsidentschaftswahlen in dem westafrikanischen Kleinstaat am 1. Dezember überraschend verloren hatte, diese dann allerdings im Nachhinein nicht anerkennen wollte, sieht sich einer völligen internationalen Isolierung ausgesetzt. Bei einem Krisengipfel in Nigeria … Mehr Frankfurter Rundschau: „Druck auf Jammeh nimmt zu“

Junge Welt: „Völlig überflüssige Stammeskonflikte geschürt“

Unser Gesprächspartner ist 21 Jahre alt und lebt seit eineinhalb Jahren in Deutschland. Zum Schutz vor weiterer Verfolgung dürfen wir seinen Namen nicht nennen. Er hat sich nach der Verhaftung eines Lehrers an seiner Schule an einer Demonstration für dessen Freilassung beteiligt. Der Protest wurde gewaltsam aufgelöst. Er selbst und Mitschüler wurden danach tagelang im … Mehr Junge Welt: „Völlig überflüssige Stammeskonflikte geschürt“

Badische Zeitung: „Plakative Mahnung“

PER MAHNWACHE erinnerte der Multikulturelle Beirat Bad Säckingen am Montag unter der Leitung von Hans-Peter Karrer an den Tag der internationalen Menschenrechte am 10. Dezember. Aus Anlass der landesweiten Gambia-Aktionswoche in Baden-Württemberg, die vom 3. bis 10. Dezember stattfand, wurden Flüchtlinge aus dem westafrikanischen Staat zur Kundgebung eingeladen. Gemeinsam mit Mitgliedern des Beirats und des … Mehr Badische Zeitung: „Plakative Mahnung“

Regiotrends: „Dankeschön und Information zur aktuellen politischen Lage in ihrem Heimatland“

Flüchtlinge aus Gambia haben in Wyhl zum Essen eingeladen – Dankeschön und Information zur aktuellen politischen Lage in ihrem Heimatland Seit fast zwei Jahren wohnen 11 Flüchtlinge aus dem kleinen afrikanischen Land Gambia in Wyhl. Letzten Samstag haben sie Freunde, Arbeitgeber, Gemeindevertreter, Vereinskollegen und Helferkreismitglieder zu einem typisch afrikanischen Essen eingeladen. Anlass war die vom … Mehr Regiotrends: „Dankeschön und Information zur aktuellen politischen Lage in ihrem Heimatland“