Aktuelle Meldungen zum Chef der gambischen Armee und Diktator Jammeh

Armeechef Ousman Badjie teilt mit die Ecowas-Truppen mit „Blumen und einer Tassen Tee“ empfangen zu wollen. Die „Deadline“ ist verstrichen. Diktator Jammeh hat sich bisher nicht geäußert. Laut Twitter Post des gambischen Jornalisten Saikou Jammeh soll er sich demnächst äußern. Aktuelle Informationen auf BBC

Eilmeldung: Barrow legt Amtseid in der gambischen Botschaft im Senegal ab

Adama Barrow hat seinen Amtseid abgelegt. Allerdings in gambischen Botschaft im Senegal. Die UNO unterstützt offiziell Adama Barrow. ECOWAS-Truppen drohen weiter mit einem militärischen Eingreifen, sollte Diktator Jammeh den neuen Präsidenten nicht anerkennen. Verschiedene deutschsprachige Medien berichten darüber. Hier einige Links: Spiegel Neue Züricher Zeitung Deutschlandfunk

CNBC AFRICA: „ECOWAS to uphold Gambian vote despite Jammeh’s resistance“

The West African regional bloc said on Saturday it would take all necessary actions to uphold the result of a Dec. 1 election in Gambia, where veteran President Yahya Jammeh says he will not step down after losing to Adama Barrow. ECOWAS leaders said in a communique marking the end of a summit in the … Mehr CNBC AFRICA: „ECOWAS to uphold Gambian vote despite Jammeh’s resistance“

Frankfurter Rundschau: „Druck auf Jammeh nimmt zu“

 Der Staatenbund Ecowas drängt den abgewählten Präsidenten Jammeh zum Rücktritt. Entscheidend ist jetzt das Verhalten des Militärs. Der gambische Staatschef Yahya Jammeh, der die Präsidentschaftswahlen in dem westafrikanischen Kleinstaat am 1. Dezember überraschend verloren hatte, diese dann allerdings im Nachhinein nicht anerkennen wollte, sieht sich einer völligen internationalen Isolierung ausgesetzt. Bei einem Krisengipfel in Nigeria … Mehr Frankfurter Rundschau: „Druck auf Jammeh nimmt zu“

Junge Welt: „Völlig überflüssige Stammeskonflikte geschürt“

Unser Gesprächspartner ist 21 Jahre alt und lebt seit eineinhalb Jahren in Deutschland. Zum Schutz vor weiterer Verfolgung dürfen wir seinen Namen nicht nennen. Er hat sich nach der Verhaftung eines Lehrers an seiner Schule an einer Demonstration für dessen Freilassung beteiligt. Der Protest wurde gewaltsam aufgelöst. Er selbst und Mitschüler wurden danach tagelang im … Mehr Junge Welt: „Völlig überflüssige Stammeskonflikte geschürt“

Weinheimer-Woche: „Trommel gegen die Abschiebung“

Die Djemben wirbeln Trommellaute in die kalte Luft in Weinheims Fußgängerzone. Die Sonne strahlt. Die Musiker tun es auch. Sie trommeln im Rahmen der Gambia-Aktionswoche, zu der der Flüchtlingsrat Baden-Württembergs aufrief. Hintergrund der Aktion ist der Vorstoß des baden-württembergischen Innenministers Thomas Strobl (CDU), der Gambia zu einem sicheren Herkunftsland erklären will. „Darüber gibt es in … Mehr Weinheimer-Woche: „Trommel gegen die Abschiebung“

Gambia-Fachtag: Quo vadis? – Conference: Gambia – What next?

Samstag/Saturday, 21. Januar 2017, 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr, Gewerkschaftshaus, Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg organisiert am 21. Januar einen Fachtag zu Gambia. Programm deutsch Program in english will come soon Onlineanmeldung Programm als PDF (deutsch) Program as PDF (english). Coming soon 9.30 Ankunft und Anmeldung, Möglichkeit zum Austausch 10.00 Vorstellung Tagesprogramm und … Mehr Gambia-Fachtag: Quo vadis? – Conference: Gambia – What next?

10.12. Gambisch-adventliche Grillparty in Bodelshausen

Mit der Nationalhymne von Gambia wurde die adventlich-gambischen Abend begonnen, zum dem Gambier in Wendlingen und des Arbeitskreises Asyl eingeladen hatten: Modou aus Gambia hielt eine beeindruckende Rede, die wir daher komplett abdrucken wollen: „Gambia ist das kleinste Land in ganz Afrika mit etwa 1.9 Millionen Einwohnern und eine ehemalige Britische Kolonie, die am 18.Februar … Mehr 10.12. Gambisch-adventliche Grillparty in Bodelshausen