Aktuelle Meldungen zum Chef der gambischen Armee und Diktator Jammeh

Armeechef Ousman Badjie teilt mit die Ecowas-Truppen mit „Blumen und einer Tassen Tee“ empfangen zu wollen. Die „Deadline“ ist verstrichen. Diktator Jammeh hat sich bisher nicht geäußert. Laut Twitter Post des gambischen Jornalisten Saikou Jammeh soll er sich demnächst äußern. Aktuelle Informationen auf BBC

Eilmeldung: Barrow legt Amtseid in der gambischen Botschaft im Senegal ab

Adama Barrow hat seinen Amtseid abgelegt. Allerdings in gambischen Botschaft im Senegal. Die UNO unterstützt offiziell Adama Barrow. ECOWAS-Truppen drohen weiter mit einem militärischen Eingreifen, sollte Diktator Jammeh den neuen Präsidenten nicht anerkennen. Verschiedene deutschsprachige Medien berichten darüber. Hier einige Links: Spiegel Neue Züricher Zeitung Deutschlandfunk

CNBC AFRICA: „ECOWAS to uphold Gambian vote despite Jammeh’s resistance“

The West African regional bloc said on Saturday it would take all necessary actions to uphold the result of a Dec. 1 election in Gambia, where veteran President Yahya Jammeh says he will not step down after losing to Adama Barrow. ECOWAS leaders said in a communique marking the end of a summit in the … Mehr CNBC AFRICA: „ECOWAS to uphold Gambian vote despite Jammeh’s resistance“

Frankfurter Rundschau: „Druck auf Jammeh nimmt zu“

 Der Staatenbund Ecowas drängt den abgewählten Präsidenten Jammeh zum Rücktritt. Entscheidend ist jetzt das Verhalten des Militärs. Der gambische Staatschef Yahya Jammeh, der die Präsidentschaftswahlen in dem westafrikanischen Kleinstaat am 1. Dezember überraschend verloren hatte, diese dann allerdings im Nachhinein nicht anerkennen wollte, sieht sich einer völligen internationalen Isolierung ausgesetzt. Bei einem Krisengipfel in Nigeria … Mehr Frankfurter Rundschau: „Druck auf Jammeh nimmt zu“

RDL: Militäreinsatz in Gambia?

Die Schreckensherrschaft des Langzeitpräsidenten Yahya Jammeh in Gambia schien überraschend beendet, als dieser nach den Präsidentschaftswahlen am 1. Dezember seine Niederlage zugab.  Doch schon eine Woche später überlegte er es sich anders und behauptete doch, die Wahl gewonnen zu haben. Sein designierter Nachfolger Adama Barrow, der Kandidat des Oppositionsbündnisses, soll eigentlich am 19. Januar vereidigt … Mehr RDL: Militäreinsatz in Gambia?

Deutsche Welle: Jammeh gegen den Rest der Welt

Gambias abgewählter Präsident Jammeh will Neuwahlen – und erntet international Unverständnis. Doch was kann die Staatengemeinschaft tun, wenn ihre Appelle, das Wahlergebnis zu akzeptieren, keinen Erfolg haben? Kaum jemand hätte gedacht, dass Gambias Präsident Yahya Jammeh nach 22 Jahren an der Macht eine Wahlniederlage eingestehen würde. Er tat es – und überlegte es sich nach … Mehr Deutsche Welle: Jammeh gegen den Rest der Welt

Fernsehberichte über Jammehs Rollback

In den deutschen Fernsehsendern spielt Jammehs Rollback eine sehr kleine Rolle. Internationale Fernsehsender berichten dagegen teilweise ausführlich über die Situation in Gambia. Hier eine kleine Auswahl Kurzbericht auf Euronews vom 10.12.16: „Gambian president rejects election result“ Ausführliche Analyse auf Al Jazera vom 11.12.16: „Inside Story – The Gambia: Is it on a path to turmoil?“

Die Presse: „Gambias abgesagte Sensation“

Langzeitdiktator Yahya Jammeh erkennt seine Wahlniederlage nun doch nicht an und verlangt Neuwahlen. Die Wirtschaft des kleinen Landes liegt ohnehin am Boden. Bevor seine Schwester Fatoumata (35) nicht aus dem Gefängnis kommt, kann Omar Jawara nicht aufatmen. „Sie haben sie mit einer Eisenstange geschlagen, bis sie Blut spuckte. Dann blieb sie nackt in einer Zelle … Mehr Die Presse: „Gambias abgesagte Sensation“